Lexikon Definition für Injektion

Injektion: (1.)
Geologie: Petrologie; magmatische Lösungen dringen in Gesteinsfugen ein; kommt es dadurch zu einer Gesteinsumwandlung, nennt man dies Injektionsmetamorphose.
Injektion: (2.)
Medizin: Einspritzung; Gelöste Arzneimittel (Injektabilia) werden mittels Spritze und Injektionskanüle auf drei verschiedene Arten in den Körper gespritzt; bei der subkutaren Injektion erfolgt die Einspritzung unter die Haut, bei der intramuskulären Injektion in einen Muskel und bei der intravenösen Injektion in eine Vene (meist in der Ellbogenbeuge); durch die Injektion ist es möglich, das Arzneimittel schneller in die Blutlaufbahn des Körpers zu bringen, da der Magen-Darm Trakt umgangen wird.
Injektion: (3.)
Bauwesen: Zementmilch, Mörtel oder Chemikalien werden unter hohem Druck in den Boden gespritzt; dies dient zum Beispiel dazu, um den Baugrund zu verfestigen oder Risse auszubessern.

Weitere Artikel

Injektion - Lexikon