Lexikon Definition für Jupiter

Jupiter: (1.)
Mythologie: Oberste Gottheit der Römer; galt als Vater der Götter und der Menschen; Sohn des Saturnus und der Ops; hatte zahlreiche Beinamen, zum Beispiel Jupiter Pluvialis (Gott des Regens), Jupiter Tonans (Gott des Donners und des Blitzes), Jupiter Optimus Maximus (Schutzgott der Latiner und von Rom), Jupiter Lucetius (Gott des Himmels und des Lichts); ist vergleichbar mit dem griechischen Gott Zeus.
Jupiter: (2.)
Planet: Der größte Planet unseres Sonnensystems, Gasplanet; benannt nach dem römischen Gott des Himmels Jupiter; schnelle Rotation, starke Abplattung; es gibt 63 Jupitermonde (die größten sind die Galileischen Monde Ganymed, Kallisto, Europa und Io); hat einen Durchmesser von 143.000 km; besteht etwa zu 90 Prozent aus Wasserstoff und zu 10 Prozent aus Helium; durch sein Gewicht (er ist schwerer als alle anderen Planeten) sichert er das Massengleichgewicht im Sonnensystem; am sogenannten ?Großen Roten Fleck? treten vermehrt Wirbelstürme auf.
Jupiter: (3.)
Ort in Florida in den Vereinigten Staaten; im Palm Beach County; 54,7 km2 groß, über 50.000 Einwohner; die Bevölkerung besteht zum Großteil aus Weißen und kleinen Gruppen von Afro-Amerikanern und Asiaten.

Weitere Artikel

Jupiter - Lexikon