Lexikon Definition für Jura

Jura: (1.)
Insel in Schottland; auf Schottisch-Gälisch Diura, Englisch Isle of Jura; gehört zu den Inneren Hebriden; 367 km2 groß, ca. 180 Einwohner; der Hauptort ist Craighouse (Whiskeydestillerie); es gibt hier noch acht Hinkelsteine und eisenzeitliche Forts.
Jura: (2.)
Geologie: In der Erdgeschichte ein Teil des Mesozoikums zwischen Trias und Kreide; begann vor etwa 199 Millionen Jahren und endete vor 145 Millionen Jahren; das Jura lässt sich in drei Serien unterteilen (Oberjura, Mitteljura, Unterjura), welche wiederum in insgesamt elf Stufen gegliedert werden; das Klima war warm; an Pflanzen gab es Farne und Nadelhölzer; neben Meeresechsen gab es auch Dino- und Flugsaurier und Ammoniten; durch den Zerfall des Pangäa entstanden die Kontinente Nordamerika, Eurasien und Gondwana; die Bildung von Tonen, Mergeln und Kalken kann besonders in Deutschland in der Schwäbischen Alb nachgewiesen werden.
Jura: (3.)
Kanton Jura in der Schweiz; liegt an der Grenze zu Frankreich; 839 km2 groß; ca. 70.000 Einwohner; besteht aus den ehemaligen Amtsbezirken Delsberg, Ajoie, Freiberge und Clos du Doubs; die Amtssprache ist Französisch; Schwerpunkt ist die Pferdezucht; ist in drei Distrikte aufgeteilt (District de Delemont, District de Porrentruy und District de Franches Montagnes.)

Weitere Artikel

Jura - Lexikon