Lexikon Definition für Kabelfernsehen

Kabelfernsehen:
Durch ein breitbandiges Kabelnetz werden Bild- und Tonsignale über eine Großantenne an die Fernsehempfänger in den einzelnen Haushalten übertragen, die die Rundfunkgeräte mit einem Antennenkabel anschließen; Kabelfernsehen ist meist kostenpflichtig, es entstehen monatliche Gebühren; es können analoge sowie digitale Radioprogramme empfangen werden (UKW, DVB-C, DAB); um digitales Kabelfernsehen empfangen zu können, sind so genannte DVB-C Receiver notwendig; da die digitale Übertragung mehrere Vorteile bietet, ist eine schrittweise Abschaltung der analogen Übertragung vorgesehen; vor allem durch die verschlüsselte Übertragung sind die Kunden gezwungen, sich kostenpflichtige Zusatz-Geräte anzuschaffen sowie monatliche Gebühren zu bezahlen, um die verschiedenen Programme empfangen zu können.

Weitere Artikel

Kabelfernsehen - Lexikon