Lexikon Definition für Kader

Kader: (1.)
Aus dem Französischen cadre ?Rahmen?; war ursprünglich eine Bezeichnung im Militär für eine Gruppe von Vorgesetzten, wird heute aber in mehreren Bereichen verwendet, zum Beispiel im Sport (vor allem im Mannschaftssport wird aus dem Kader die Mannschaft zusammengestellt), in der Politik (Gruppe von Personen in leitenden Stellungen mit wichtigen Funktionen) oder in der Industrie.
Kader: (2.)
Abd el-Kader (Abd al-Quadir), Freiheitskämpfer aus Algerien; geboren am 6. September 1808 in Guetna, gestorben am 26. Mai 1883 in Damaskus; Sohn einer Priesterfamilie; wurde durch die Pilgerreise nach Mekka zum Haddschi; kämpfte mit vereinten Berberstämmen gegen Frankreich; erreichte am 26. Februar 1834 einen Frieden mit dem französischen General Desmichels; vergrößerte seine Herrschaft durch Guerilla-Kriege; wurde in Frankreich inhaftiert und lebte nach seiner Freilassung in Damaskus.
Kader: (3.)
Vorname des Fotomodels Loth, geboren am 5. Jänner 1973 in Berlin; hat türkische Wurzeln; ist auch Popsängerin und wurde durch deutsche Reality Sendungen bekannt.

Weitere Artikel

Kader - Lexikon