Lexikon Definition für Kahr

Kahr:
Gustav Ritter Kahr, bayrischer Politiker, geboren am 29. November in Weißenburg, ermordet am 30. Juni 1934 bei Dachau. Er verfocht als bayrischer Ministerpräsident die Restauration der Wittelsbacher. Im September 1923 übertrug man ihm als Generalstaatskommissar die gesamte, vollziehende Gewalt. Er beschwor einen Konflikt zwischen Bayern und dem restlichen Reich, den Hitler am 8. und 9. November 1923 zum Putsch nutzte, Kahr allerdings schnell niederschlagen konnte. Kahr fiel beim so genannten Röhm-Putsch der Rache der Nationalsozialisten zum Opfer.

Weitere Artikel

Kahr - Lexikon