Lexikon Definition für Kakaobaum

Kakaobaum:
Eine tropische Nutzpflanze aus der Familie der Sterkuliengewächse. Der Kakaobaum wird bis zu 20 Metern hoch und ist in Mittel- und Südamerika stark verbreitet. In Pflanzungen wird er auf zehn Meter gestutzt. Die Blätter sind immer grün und blasig, die Blüten sind klein und weiß und stehen in Büscheln, sie entspringen direkt dem Stamm oder etwas älteren Ästen. Die roten oder gelben Früchte sind 20 cm lang und enthalten zwischen 30 und 60 bitter schmeckende Samen die als Kakaobohnen bezeichnet werden.

Weitere Artikel

Kakaobaum - Lexikon