Lexikon Definition für Kalmücken

Kalmücken:
Ein Volk aus dem Westen der Mongolei. Im 17. Jahrhundert wanderten die Kalmücken in das Gebiet der unteren Wolga aus, aber weite Teile dieses Volkes kehrte im 18. Jahrhundert in die Dsungarei zurück. Es handelt sich hier um Nomaden mit dem Lamaismus als religiöse Ausrichtung.

Weitere Artikel

Kalmücken - Lexikon