Lexikon Definition für Kanzleisprache

Kanzleisprache:
Im Mittelalter benutzte man diese Urkundensprache, deren kursächsische Form für die lutherische Bibel die Grundlage bildete. Sie spielte eine große Rolle bei der Entwicklung der neueren, hochdeutschen Schriftsprache.

Weitere Artikel

Kanzleisprache - Lexikon