Lexikon Definition für Kapitalanlagegesellschaft

Kapitalanlagegesellschaft:
Die Rechtsformen der Kapitalanlagegesellschaft sind in der BRD nur als Aktiengesellschaft (AG) oder als Gesellschaft mit begrenzter Haftung (GmbH) möglich. Eine Kapitalgesellschaft legt gesammeltes Geld im eigenen Namen und im Interesse der Anleger gewinnbringend an, wobei nach dem Grundsatz der Risikostreuung bei Wertpapieren und Immobilien verfahren wird. Anlagegelder müssen immer separat vom Eigenvermögen der Kapitalgesellschaft angelegt werden und über die Anlagebeträge sind Anteilsscheine auszustellen.

Weitere Artikel

Kapitalanlagegesellschaft - Lexikon