Lexikon Definition für Limes

Limes:
Die Grenze der Römer. Ursprünglich handelte es sich um einen Postenweg, der als Grenze bewacht wurde und an der Straße entlang lief. In bestimmten Abständen erbauten die Römer entlang des Limes Wachtürme. In Deutschland begann der Limes im Süden von Bonn und lief über den Taunus bis zum Main, durch Bayern bis Kelheim. Die Gesamtlänge betrug 500 Kilometer. Beim Bau des Limes ging es nicht um die Verteidigung der Grenzen des römischen Reiches, sondern zur Überwachung der Grenzen und der Abwehr kleinerer Überfälle.

Weitere Artikel

Limes - Lexikon