Lexikon Definition für Linearbeschleuniger

Linearbeschleuniger:
Ein Linearbeschleuniger ist ein Gerät zur Beschleunigung elektrisch geladener Elementarteilchen auf gerader Bahn und findet Anwendung in der Forschung der Kernphysik. Hierbei fliegen die Teilchen durch Elektroden, ie in Abständen hintereinander angeordnet sind. Die Elektroden stehen unter Hochfrequenzspannung. Abstände und Frequenz werden so gewählt, dass die Teilchen stets in der richtigen Phase durchlaufen und dabei beschleunigt werden.

Weitere Artikel

Linearbeschleuniger - Lexikon